Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

16V Motorproblem
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: 16V Motorproblem

16V Motorproblem 6 Jahre, 3 Monate her #1633

  • Michel
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
  • Karma: 0
Hi ich bin neu hier und hoffe das ihr mir Helfen könnt. Ich habe mir ein 93er 16V mit ca 140tkm gekauft das Fahrzeug hat über 6 Jahre gestanden. Und zwar wenn ich starte geht er gleich wieder aus wenn man kein Gas gibt, mit Gas geben läuft er wiederwillig er stottert er "schießt" auch gelegentlich bei einem gasstoß ab ca 3500 U/min läuft er um vieles besser wenn nicht sogar normal. Aber alles unterhalb is für den Popo. Leerlauf hat er garkeiner geht also ohne Gasgeben aus. Erneuert wurden: Zündkerzen, Verteilerkappe/Läufer, Lufi, Öl mit Filter. Hab echt kein Plan was da dran sein kann. Im Voraus vielen dank für euere Hilfe

MfG Michel

Aw: 16V Motorproblem 6 Jahre, 3 Monate her #1634

  • Micha_HB
Hallo Michel und willkommen im Forum.

Bist du den Wagen denn schon gefahren? Falls ja, hast du einen deutlichen Mehrverbrauch feststellen können?
Ich würde gemäß deiner Schilderungen auf eine defekte Lambdasonde tippen. Allerdings könnte auch das Hosenrohr undicht sein.
Nach der langen Standzeit (und der Teile die du schon erneuert hast) scheinen diese beiden Sachen am ehesten in Betracht zu kommen.

Aw: 16V Motorproblem 6 Jahre, 3 Monate her #1636

  • Michel
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
  • Karma: 0
Gefahren bin ich noch nicht damit. Hab ihn erst seit heute. Die Lambdasonde müsste doch normal im fehlerspeicher abgelegt werden oder?Undichtigkeit am hosenrohr hab ich jetzt keine gehört finde nur das er sich etwas "blechern" anhört ich befürchte das der Vorbesitzer den Kat geleert hat...

Aw: 16V Motorproblem 6 Jahre, 3 Monate her #1637

  • Micha_HB
Eigentlich sollte ein Lambdafehler im Speicher auftreten. Allerdings würde ich mich nicht allein darauf verlassen.
Eine andere Problemlösung habe ich leider nicht parat.

Aw: 16V Motorproblem 6 Jahre, 3 Monate her #1639

  • Motu
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 116
  • Karma: 2
Hi Michel

16V ist nicht ganz einfach aber machbar... hat bei mir auch nach einiger Zeit hingehauen, musst nur Gedult haben.

ich würde auch noch den Benzinfilter tauschen, kostet keine 20€ nicht das dir der Sprit da drin geflockt ist bei der langen Standzeit.

Würde mich auch nicht drauf verlassen das der Fehler im Speicher auftritt, hatte auch mal Probleme mit der Lambda... im Fehlerspeicher stand dann was von "Gemisch Obergrenze überschritten" oder so ähnlich... die alten erkennen leider nicht jeden Fehler so wie die neuen Autos.


Was ich dir noch raten würde ist die ganzen Kontakte... also wirklich alle die du finden kannst... vor allem die, die hinterm Motor von der Lambda hoch kommen mit Kontaktreiniger und nem Messingbürstchen wieder blank zu machen. Hatte das Problem das viele Verbindungen angelaufen waren.
Ich sag dir das wirkt wahre Wunder. Aber mach dir ne Liste oder so, nicht das du vergisst wieder etwas anzuschließen.

Dann würde ich mal die ganzen Luftschläuche auf Risse prüfen nicht das die porös sind und der Falschluft zieht. Wenn du schon dabei bist das Leerlaufstabilisierungsventil LSV testen und geg. mit WD40 oder was ähnlichem versorgen.

Stauscheiben würde ich auch noch kontrollieren ob die leichtgängig und vor allem sauber sind.



so das wars erstmal was mir spontan eingefallen ist

mfg
Marius

Aw: 16V Motorproblem 6 Jahre, 3 Monate her #1640

  • Knaller
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 121
  • Karma: 0
Hi so wie Motu schon schrieb, kannst ma den Sprit tauschen. Wenn der Tank fast leer bis halb voll ist und das über die Zeit ist der Sprit hinüber. Da würd ich mit anfangen .

Aw: 16V Motorproblem 6 Jahre, 3 Monate her #1641

  • Michael
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 174
  • Karma: 0
Moin,

also wenn die Zündung und die Steuerzeiten passen, bleibt noch das KST-System übrig. könntest ihm mal frischen KST über einen Schlauch und einen Kanister geben. Filter tauschen kann nicht verkehrt sein. Du solltest dir noch anehen was und wieviel KST vorn ankommt. Dazu KST Vorlauf (SW) abziehen und in einen Eimer laufen lassen. Du kannst mit dem geförderten KST auch prüfen ob der noch brennt.

Wo kommst du denn her?

Gruß
Micha
... fühl die Energie...

Aw: 16V Motorproblem 6 Jahre, 3 Monate her #1649

  • Michel
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
  • Karma: 0
Erstmal vielen dank für die zahlreichen Antworten! Benzinfilter hab ich besorgt werd den morgen wechseln. Hab auch mal die Kompression geprüft die liegt zwischen 13 und 17 bar ( der Prüfer ist schon älter deshalb weis ich nicht wie genau der ist).

Aw: 16V Motorproblem 6 Jahre, 3 Monate her #1655

  • Michael
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 174
  • Karma: 0
Ich hab auch nur nen Älteren. Musst nur schauen ob die Zylinder gleichmäßig sind. dann ist alles ok.

Gruß
Michael
... fühl die Energie...

Aw: 16V Motorproblem 6 Jahre, 3 Monate her #1659

  • Michel
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
  • Karma: 0
Gleichmäßig ist relativ. Die ersten beiden haben 16-17 bar der 3te und 4te 13-14 bar
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.14 Sekunden